Chronik

 

Die Abteilung Tischtennis wird am 01.07.1973 gegründet.

 

In der Zeit von 1973 bis 1977 liegen mir keine Aufzeichnungen (Dokumente) der Abteilung Tischtennis vor.

 

Saison 78/79 erreichte die Herren Mannschaft Tabellenplatz 4 in der 2. Kreisliga. Die ersten 6 Platzierten der 2. Kreisliga bildeten mit den letzten 3 der Kreisliga 1 die neue Kreisliga 2.

Während die Mannschaften ab Tabellenplatz 7 mit den neu gemeldeten Mannschaften die neu eingeführte Kreisliga 3 bildeten.

 

In der Saison 78/79 wird zum ersten mal eine Jugendmannschaft gemeldet und belegt

den 4. Tabellenplatz.

 

Vereinsmeister wurde Edmund Rill vor Nikolaus Finsterwalder.

Bei der Jugend setzte sich Jürgen Rasch vor Erwin Probst durch.

 

In der Saison 79/80 errang die Seniorenmannschaft FC Hofstetten 1 unerwartet den Meistertitel.

Nach Punktegleichheit in der Abschlusstabelle musste ein Entscheidungsspiel zwischen dem

erst platzierten Dießen und dem zweit platzierten FC Hofstetten über den Meistertitel entscheiden.

Der FC Hofstetten setzte sich im Entscheidungsspiel unerwartet klar mit 9:4 und besiegelte dadurch die Meisterschaft und den Aufstieg in die 1. Kreisliga.

 

Die Jugendmannschaft steigert sich im Vergleich zum Vorjahr auf Tabellenplatz 3.

 

Vereinsmeister wurde Oswald Schrott vor Walter Zehrer.

Bei der Jugend setzte sich Jürgen Rasch vor Erwin Probst durch.

 

 

In der Saison 80/81 gelang der Herrenmannschaft 1 der schwierige Klassenerhalt in der starken

Kreisliga 1.

 

Es wird in der Saison 80/81 durch starken Zuwachs eine 2. Herrenmannschaft für die 3. Kreisliga gemeldet. Nach Abschluss der Saison belegte man den letzten Tabellenplatz.

 

Die Jungend belegte den 3. Tabellenplatz.

 

Vereinsmeister wurde Anton Ettner vor Raimund Hohenauer.

Für die Jugend liegen keine Ergebnisse vor,

 

Saison 81/82 belegt die 1. Herrenmannschaft den sehr guten 5. Tabellenplatz.

Die 2. Mannschaft belegte in Ihrer zweiten Saison in der 3. Kreisliga den beachtlichen 2. Tabellenplatz. Der zweite Tabellenplatz berechtigte zum Aufstieg in die 2. Kreisliga.

Die Jugendmannschaft belegt in der Altersklasse II den 5. Tabellenplatz von 10 Mannschaften.

Vereinsmeister wurde Anton Ettner vor Dieter Fischer und Peter Epp.

Beim Kreisranglistenturnier in Igling gewann Anton Ettner das C Tunier.

 

Saison 82/83 die 1 Herrenmannschaft belegte in der 1. Kreisliga den 7. Tabellenplatz von 10 Mannschaften.

Die 2. Herrenmannschaft belegte in der 2. Kreisliga den letzten Tabellenplatz und musste wieder in die 3. Kreisliga absteigen.

In der Saison 82/83 wurden zum ersten mal zwei Jugendmannschaften in verschiedenen Altersklassen gemeldet. In der Altersgruppe II belegte man unter 10 Mannschaften den 8. Tabellenplatz. In der Altersklasse 1 belegte die Mannschaft den hervorragenden 3. Tabellenplatz.

Am 27.03.83 wurde das Kreisranglistenturnier der Jugend in Hofstetten ausgetragen.

 

Bei der Vereinsmeisterschaft wurde zum ersten mal ein Pokal (gestiftet von Georg Ettner) vergeben. Als Sieger ging Jürgen Rasch vor Anton Ettner und Nikolaus Finsterwalder hervor.

 

Beim 10. Jährigen wurde ein Turnier veranstaltet mit Folgenden Platzierungen.

  1. Birkland

  2. Poing

  3. Hofstetten I

  4. Fuchstal

  5. Rott

  6. Hofstetten II

 

Am 07.05.1983 wurde zum ersten mal der Weinpokal (gestiftet von Wendelin Hipp) ausgetragen.

Als erster Sieger ging Anton Ettner vor dem zweit platzierten Peter Epp hervor.

Am 28.05.1983 und dem 29.05.1983 wurden vor ca. 200 Zuschauern die Aufstiegsspiele zur Landsliga

b. z. w. Bayernliga ausgetragen. Teilnehmende Mannschaften: TSV Oberaltig, ‚T’SV Langweid III ,

FC Memmingen, Post SV München, SSV Dachau Ost, TTC Bad Wörishofen und der TSV Durach.

 

Am 24 / 25.09.1983 legten die Spieler Finsterwalder Nikolaus und Ettner Anton erfolgreich die Prüfung zum Bezirkoberschiedsrichter ab.

 

Saison 83 / 84

Die 1.Seniorenmannschaft belegte in der höchsten Liga im Kreis Landsberg den guten 4.Tabellenplatz.

 

Die 2.Seniorenmannschaft wurde souveräner Meister der 3.Kreisliga mit 34:2 Punkten und ist in die 2.Kreisliga aufgestiegen.

 

Die 1.Jugendmannschaft belegt in der Altersgruppe 1 den 7.Tabellenplatz mit 9:23 Punkten.

Die 2.Jugendmannschaft belegt in der Altersgruppe 2 den 5.Tabellenplatz mit 8:16 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

1.Anton Ettner 2. Jürgen Rasch 3. Peter Epp.

 

Am 28.04.84 und 29.04.84 konnte das Top 12 Turnier in Hofstetten ausgetragen werden.

Die besten Spieler des Kreises Landsberg traten in der Turnhalle in Hofsteten an.

 

Beim Kreisranglistenturnier (8. – 09.12.84) in Kaufering belegte in der Klasse C Jürgen Rasch den hervorragenden 2.Platz. Die gute Platzierung rundete Anton Ettner mit dem 6.Platz in der A-B-Klasse ab.

 

Saison 84 / 85

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegt in der 1.Kreisliga den 5.Tabellenplatz mit 19:17 Punkten.

 

Die 2.Seniorenmannschaft musste durch den Weggang einiger Leistungsträger aus der 2.Kreisliga absteigen.

 

Die 2.Jugendmannschaft musste durch den Abgang zweier Spieler frühzeitig aus dem Punkspielbetrieb zurückgezogen werden.

 

Die 1.Jugendmannschaft belegt mit 19:17 Punkten den 5.Tabellenplatz.

 

Vereinsmeisterschaft:

 

1.Jürgen Rasch 2.Anton Ettner 3.Peter Epp.

 

Saison 85 / 86

 

In der 1.Kreisliga konnte der tolle 2.Tabellenplatz erspielt werden mit 27:9 Punkten.

 

Im Karl Heinz Eckhard Pokal erreicht die 1.Mannschaft zum ersten mal das Endspiel.

Das Endspiel ging mit 2:5 gegen den höherklassigen Bezirksligisten Windach I verloren.

 

Die 2.Seniorenmannschaft konnte knapp mit dem 8.Tabellenplatz den Abstieg vermeiden.

 

Die 1.Jugendmannschaft belegte in ihrer letzten Saison den 5.Platz mit 7:9 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

 

1.Anton Ettner 2.Jürgen Rasch 3.Peter Epp

 

Beim Top 12 Turnier am 24/25.05.86 in Kaltenberg erreichte Anton Ettner den sehr guten 4.Platz.

 

Saison 86 / 87

 

Der wohl bis jetzt der größte Erfolg der Abteilung Tischtennis konnte mit der Herbstmeisterschaft (18:0 Punkten) in der 1.Kreisliga der Senioren erreicht werden.

Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde mit 32:4 Punkten nur knapp verpasst.

 

Die 2.Seniorenmannschaft musste als Tabellenletzter in die 4.Kreisliga absteigen.

 

Es konnte leider keine Jugendmannschaft für den Spielbetrieb gemeldet werden.

 

März 87

Bei den Kreiseinzelmeisterschaften belegte Jürgen Rasch in der B-Klasse den tollen 4.Platz.

 

Vereinsmeisterschaft:

 

1.Jürgen Rasch 2.Klaus Finsterwalder 3.Anton Ettner

 

Saison 87 / 88

 

Trotz des Abgangs von Anton Ettner nach Windach konnte in der 1.Kreisliga der gute 4.Tabellenplatz erspielt werden.

 

Die 2.Seniorenmannschaft erreicht in der 4.Kreisliga mit 40:4 Punkten die Meisterschaft und somit den Aufstieg in die 3.Kreisliga.

 

Beim Kreisranglistenturnier in Rott ereichte Jürgen Rasch den 7.Platz.

 

Vereinsmeisterschaft:

1.Jürgen Rasch (2.Anton Ettner) 3.Peter Epp 4.Roland Klas

 

Saison 88 / 89

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegte den sehr guten 3.Pabellenplatz mit 25:11 Punkten.

Das Doppel Ettner / Rasch erreichte mit 12:2 die zweitbeste Bilanz des Kreises Landsberg.

 

Im Karl-Heinz-Eckhardpokal konnte zum zweiten mal das Endspiel erreicht werden.

Der Sieg wurde uns aber auch dieses mal durch Jahn Landsberg vereitelt.

 

Die 2.Seniorenmannschaft belegte nach ihrem Aufstieg den tollen 5.Tabellenplatz mit 16:20 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

 

1.Jürgen Rasch 2.Werner Kreuzer 3.Peter Epp.

 

Saison 89 / 90

 

Die 1.Seniornmannschaft belegt in der 1.Kreisliga den sehr guten 3.Tabellenplatz mit 27:13 Punkten.

 

Die 2.Seniorenmannschaft belegte in der 3.Kreisliga den guten 5.Tabellenplatz mit 24:16 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

1.Jürgen Rasch 2.Werner Kreuzer 3.Peter Epp

 

Saison 90 / 91

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegte den hervorragenden 3.Tabellenplatz mit 23:13 Punkten.

Jürgen Rasch gehört seit den letzten Jahren immer zu den besten Einzelspielern im Kreis Landsberg.

Nach dem dritten Anlauf konnte die 1.Senioenmannschaft den Karl-Heinz-Eckehardpokal gewinnen.

Im Endspiel besiegte man Igling I mit 5:4.

Somit war man Qualifiziert für die Endausscheidung in Dachau. Dort war man Ersatzgeschwächt chancenlos gegen den Favoriten aus Gilching.

Sicherlich einer der größten Erfolge in der Geschichte der Abteilung Tischtennis.

 

Die 2.Seniorenmannschaft belegte den hervorragenden 4.Tabellenplatz mit 22:10 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

1.Anton Ettner 2.Jürgen Rasch 3.Peter Epp.

 

Saison 91 / 92

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegte den 6.Tabellenplatz mit 20:16 Punkten.

 

Die 2. Seniorenmannschaft schaffte durch den 2.Platz den Aufstieg in die 2.Kreisliga.

 

Saison 92 / 93

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegte in dieser Saison den 7.Tabellenplatz mit 20:20 Punkten.

 

Der 2.Seniorenmannschaft fehlte nur 1 Punkt um die 2.Kreisliga zu halten, somit musste man in die 3.Kreisliga absteigen.

 

Vereinsmeisterschaft

 

Zum ersten mal wurde eine Vereinsmeisterschaft separat für die 1. und 2.Seniorenmannschaft ausgetragen.

 

1.Mannschaft: 1.Jürgen Rasch

2.Mannschaft: 1.Edmund Rill

 

Saison 93 / 94

 

Die 1.Seniorenmannschaft belegte den 6.Tabellenplatz mit 20:20 Punkten.

Dies war die letzte Saison in der 1.Kreisliga da einige Spieler aus der 1. und 2.Mannschaft der Verein verlassen haben.

 

Die 2.Seniorenmannschaft belegte in der 3.Kreisliga den 6.Platz mit 18:18 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft:

1.Jürgen Rasch 2.Anton Ettner 3.Klaus Finsterwalder.

 

Saison 94 / 95

 

In dieser Saison hat nur noch eine Seniorenmannschaft am Spielbetrieb teilgenommen.

 

Man ist freiwillig in die 2.Kreisliga zurückgegangen und ereichte oft Ersatzgeschwächt oder nur mit 5 Spielern den 5.Tabellenplatz mit 21:19 Punkten.

 

Saison 94 / 95

 

Die Herrenmannschaft erreichte in der 2.Saison in der 2.Kreisliga den 8.Tabellenplatz mit 14:22 Punkten.

In der Abteilungsversammlung drohte die Abteilung Tischtennis auseinander zu brechen.

Erst in einer zweiten Abteilungsversammlung konnte durch einen freiwilligen Abstieg in die 3.Kreisliga der Spielbetrieb aufrechterhalten werden.

 

Saison 95 / 96

 

Die Herrenmannschaft erreichte nach den freiwilligen Abstieg in die 3.Kreisliga den

Meistertitel mit 38:2 Punkten.

 

Es wird wieder ein Jugendtraining angeboten mit großem Erfolg. Es kommen ca. 30 Jugendliche um Tischtennis zu spielen.

 

Eine Vereinsmeisterschaft für die Jugendlichen wird abgehalten.

 

1.Bastian Hambalgo 2.Nicki Hipp 3.Daniel Bosch.

 

Saison 96 / 97

 

Als Aufsteiger in die 2.Kreisliga erreichte die Herrenmannschaft den

sehr guten 5.Tabellenplatz mit 22:18 Punkten.

 

Vereinsmeisterschaft

 

1.Klaus Finsterwalder 2.Peter Epp.

 

Es wurde bei der Abteilungsversammlung besprochen 4 neue Tische anzuschaffen. Der Antrag wurde genehmigt und die Abteilung Tischtennis hat vier neue Tische erhalten.

 

Weitere Berichte liegen mir im Augenblick nicht vor.

 

Ab ca. April 1999 wurde die Abteilung Tischtennis aufgelöst.

 

 

Mitte Oktober 2004 wurde wieder begonnen Tischtennis für Kinder anzubieten.

 

 

1 Treffen der Tischtennis Spieler am 01.06.05 um 19.30 im Vereisheim des FC Hofstetten mit der Absicht wieder eine Mannschaft zu melden.

 

 

Kreuzer Werner erhält einen Schlüssel für die Turnhalle und wird Mannschaftsführer.

Vorläufige Rangliste wird erstellt.

  1. Kreuzer Werner

  2. Rill Edmund

  3. Biberger Arnold

  4. Murr Robert

  5. Bergmann Dirk

  6. Hipp Nicolas

  7. Dietmair Leonhard

  8. Stampfl Alexander

  9. Robert Riedenauer

 

Es wird beschlossen am Pokal teilzunehmen.

 

Anwesende:

Kreuzer Werner

Rill Edmund

Murr Robert

Bergmann Dirk

Hipp Nicolas

 

 

 

Im Juli / August 2005 werden Trennwände, Spielberichtsbögen, Dreisternbälle und Dressen angeschafft die Kosten trägt der Hauptverein mit der Unterstützung dreier Sponsoren, Rill Edmund, Stampfl Alexander und Sportshop Germaringen.

Am Montag den 29.08.05 findet die erste offizielle Abteilungsversammlung seit ca. 5 Jahren statt.

Protokoll der Versammlung:

Begrüßung durch die Vorstandschaft.

Bericht Robert Murr

Wahl der Abteilungsleiter:

1 Abteilungsleiter Robert Murr

2 Abteilungsleiter Dirk Bergmann

 

 

Punktspielstart in die 4 Kreisliga am Mittwoch den 21.09.05 gegen Kaltenberg IV.

 

Am 23.10.05 wurde Herrn Nikolaus Finsterwalder zu seinem 50. Geburtstag der Vereinskrug überreicht.

 

Im Dezember 05 formiert sich eine Jugendmannschaft mit Dietmair Maximilian, Dietmair Dominik, Rainer Riedenauer, Kreuzer Mauric, Witte Alexander und Krämer Paul.

Es werden mit Mannschaften der 3. Kreisliga Jugend Freundschaftsspiele vereinbart.

 

Zur Saison 06/07 wird geplant am Punktspielbetrieb teilzunehmen. Die Heimspiele werden am Mittwoch um 18.00 Uhr ausgetragen.

 

Von Januar bis Ende April 06 bestreiten die 1 und 2 Jugendmannschaft Freundschaftsspiele mit den Mannschaften aus der 3. Kreisliga Jugend um Spielpraxis zu erlangen.

 

Die erste Jugendmannschaft hinterließ einen so starken Eindruck, dass beim Kreistag beantragt wird in der Saison 06/07 in die 2. Kreisliga Jugend einzusteigen.

 

Ende April 06 konnte durch die volle Unterstützung des Hauptvereins eine Ballmaschine angeschafft werden.

 

Die Seniorenmannschaft belegte in ihrer ersten Punktspielsaison nach 5 Jahren Abstinenz der 8. Tabellenplatz von 10 Mannschaften.

 

Saison 2005 / 2006:

Die Herrenmannschaft belegte bei ihrem Widereinstig in den Punktspielbetrieb nach 6 Jahren Abstinenz, den 8. Tabellenplatz

mit 8:28 Punkten von 10 teilnehmenden Mannschaften.

 

Die besten Einzelbilanzen erzielten Arnold Biberger mit 26:8 und Werner Kreuzer mit 24:8 spielen.

 

Die beste Doppelbilanz erspielte Kreuzer Werner und Arnold Biberger mit15:3 spielen.

 

Beim Einladungsturnier des TSV Finning zum

75 jährigen - Vereinsjubiläum ging die 1. Jugendmannschaft

als Sieger hervor, und erhielt einen Pokal mit Urkunde.

 

Für die Saison 2006 / 2007 konnten erfreulicher weise

2 Jugendmannschaften für den Punktspielbetrieb gemeldet werden.

 

Durch die Vereinbarung mit den anderen Mannschaften der

3. Kreisliga Jugend ab Januar 2006 Freundschaftsspiele zu vereinbaren, haben wir bemerkt das sich unsere

1. Jugendmannschaft in einem sehr spielstarken Zustand befindet.

Bis auf ein Unentschieden wurden alle Freundschaftsspiele klar gewonnen.

 

Dadurch entstand die Idee die 1. Jugendmannschaft für die 2. Kreisliga anzumelden. Der Antrag die 1. Jugendmannschaft in die 2. Kreisliga Jugend aufzunehmen wurde beim Kreistag gestellt und genehmigt.

 

Für die beiden Jugendmannschaften konnten 15 Trikots angeschafft werden.

 

Für die 1. Jugendmannschaft wurde Rainer Riedenauer zum Mannschaftsführer gewählt.

 

Für die 2. Jugendmannschaft wurde Tanja Riedenauer zur Mannschaftsführerin gewählt.

 

Ende April 06 konnte eine Ballmaschine angeschafft werden, die mit großer Begeisterung von den Jugendlichen angenommen wurde.

 

 

Vereinsmeisterschaft 2006 / 2007

 

Herren:

  1. Arnold Biberger

  2. Roland Klas

  3. Werner Kreuzer

 

 

Saison 06 / 07

Die abgelaufene Saison war für die Abteilung Tischtennis sehr erfolgreich.

Die 1. Herrenmannschaft sowie die 1. Jugendmannschaft sind aufgestiegen.

 

Die 1. Herrenmannschaft ist als Vizemeister mit 20:4 Punkten in die 3.Kreisliga aufgestiegen.

Dies war nur durch die starke Rückrunde möglich, in der alle Spiele gewonnen wurden.

 

Beste Einzelbilanzen: Werner Kreuzer 18:4, Edmund Rill 13:2,

Arnold Biberger 15:4 und Robert Riedenauer 8:1.

 

Beste Doppelbilanzen: Kreuzer / Biberger 12:0 und Paul / Riedenauer 3:1.

 

Die 2. Herrenmannschaft belege in ihrer 1. Saison den ordentlichen

7. Tabellenplatz mit 12:24 Punkten.

 

Besten Einzelbilanzen: Frank Weinrich 11:5 und Alexander Stampfl 10:9.

 

Beste Doppelbilanzen: Stampfl / Murr 5:2 und Riedenauer / Murr 4:3.

 

Jugend:

 

Die 1.Jugendmannschaft verpasste nur mit einem Punkt Rückstand den direkten Aufstieg in die 1. Kreisliga.

Beim Kreistag wurde der Antrag zur Aufnahme in die 1.Kreisliga genehmigt.

 

Das ist sportlich sinnvoll da Hofstetten, Hurlach und der TSV Landsberg nur durch zwei Punkte getrennt waren und der Rest der 2.Kreisliga Jugend deutlich schwächer war.

 

Beste Bilanzen: Maximilian Dietmair 36:5, Maurice Kreuzer 21:4, Rainer Riedenauer 26:9 und Dominik Dietmair 22:10.

 

Beste Doppelbilanzen: Maximilian Diemair / Rainer Riedenauer 13:3

und Dominik Dietmair / Maurice Kreuzer 11:3.

 

Die 2. Jugendmannschaft erreichte in der 3.Kreisliga den guten 5. Tabellenplatz mit 12:16 Punkten.

 

Beste Bilanzen: Paul Krämer 12:2 und Tobias Decker 22:9.

 

Beste Doppelbilanzen: Decker / Krämer 4:0

Kreuzer Andrea / Tanja Riedenauer 6:5 und

Andrea Kreuzer / Luca Abenthum 2:0.

 

 

Vereinsmeisterschaft 2006 / 2007

 

Herren:

  1. Roland Klas

  2. Arnold Biberger

  3. Werner Kreuzer

 

Jungen:

  1. Maximilian Dietmair

  2. Maurice Kreuzer

  3. Dominik Dietmair

Drucken E-Mail