Tennis_Geschichte

SPIEL, SATZ UND SIEG

Lange vor dem großen Tennisboom in Deutschland, wurde bereits beim FC Hofstetten Tennis gespielt. Der damalige FCH-Vorsitzende Konrad Epple und Vereinsmitglied Michael Asam waren die treibenden Kräfte für die Gründung dieser Abteilung am 30.07.1976. So wurde dann auch Michael Asam von den 14 Gründungsmitgliedern zum 1. Abteilungsleiter gewählt. Er übte dieses Ehrenamt 18 Jahre lang aus und hatte somit erheblichen Anteil an der positiven Entwicklung dieser Abteilung.

--------------------------------------------------------------------------------

Bereits am 13.08.1977 konnte man, den in Eigenarbeit der Abteilungsmitglieder erstellte Tennisplatz, nördlich der Turnhalle, seiner Bestimmung übergeben. Der Mitgliederstand war zu diesem Zeitpunkt bereits auf 39 Personen angewachsen. Frühzeitig erkannte die Abteilungsführung, daß nur eine aktive Jugendarbeit den Fortbestand der Abteilung sicher stellte und führte 1979 ein Kinder- und Jugendtraining ein.

--------------------------------------------------------------------------------

Die ersten organisierten sportlichen Aktivitäten waren 1980 nicht nur Freundschaftsspiele gegen benachbarte Vereine aus Pürgen, Landsberg und Finning, sondern auch erstmalige vereinsinterne Meisterschaften und Ranglistenspiele. Ebenso war man auch 1984 dabei, als im Landkreis erstmalig eine Hobbyspielrunde ausgetragen wurde. Die stärker werdende Entwicklung des Tennissportes zum Breitensport zeigte sich auch in der Aufnahmewarteliste unserer Abteilung.

--------------------------------------------------------------------------------

Eine notwendige Erweiterung der Tennisanlage bei der Turnhalle scheiterte 1985 im ersten Versuch an der Gemeinde, welche das gewünschte Areal anderweitig verplant hafte. Als Alternative einigte man sich auf ein Grundstück nahe der Firma Rox. Abteilungsleiter Asam, Architekt Sehmitt-Bosleft (selbst Tennismitglied) sowie die FCH-Vorstandschaft planten, stellten Finanzierungsmöglichkeiten fest, beantragten Zuschüsse und Darlehen, um das neue Projekt, bestehend aus 2 Tennisplätzen, Vereinsheim, Übungswand und Geräteraum, zu verwirklichen. Nur durch die erheblichen Eigenleistungen der Mitglieder von fast 4500 Stunden konnte die neue Tennisanlage in einem finanziell erträglichen Rahmen fertiggestellt werden. Am 23.06.1991 war dann die feierliche Einweihung einer sehr gelungenen Tennisanlage unter Beteiligung der örtlichen Prominenz, Freunden und Gönnern des Vereins, sowie der interessierten Bevölkerung.

--------------------------------------------------------------------------------

Bedingt durch das neue Platzangebot, konnte man jetzt die Teilnahme an einem Punktspielbetrieb ins Auge fassen. So startete im Mai 1990 erstmalig eine Herrenmannschaft in der Kreisklasse 3 den offiziellen Spielbetrieb. Bereits 1992 holte dann die Herrenmannschaft den Meistertitel nach Hofsfeften und auch eine Mädchenmannschaft nahm erstmalig den Kampf um Punkte und Siege auf.

--------------------------------------------------------------------------------

Bei der Herbstversammlung 1994 übergab Michael Asam die Leitung der Abteilung an den neu gewählten Abteilungsleiter Helmut Dietmair, Das Jahr 1996 war für unsere Abteilung ein weiterer Höhepunkt. Im Juni1996 feierten wir das 2Ojährige Bestehen. Mit Weiß-wurstffrühschoppen, Blasmusik und Tombola feierten die Abteilungsmitglieder mit Gästen, Freunden und Interessierten würdig das Jubiläum.

--------------------------------------------------------------------------------

Sportlicher Höhepunkt der Veranstaltung waren die Tennisdemonstrationen unseres Nachwuchses, sowie der Auftritt zweier ehemaliger Daviscup-Spieler. Abteilungsleiter Dietmair nahm Glückwünsche und Geschenke für die Abteilung von Bürgermeister Otto Sanktjohanser, FCH-Vorstand Werner Abenthum sowie von Vetretern der Nachbarvereine entgegen. Eine Bestätigung der kontinuierlichen Jugendarbeit zeigte sich dann 1997, als die Juniorinnenmannnschaft mit ihrem 2. Platz in der Kreisklasse 1 den Aufstieg in die Bezirksklasse schaffte. 1999 wird erstmals eine Damenmannschaft bei den Wettkämpfen des Tennisverbandes eingreifen und die Herrenmannschaft geht in der Kreisklasse 2 auf Punktefang

--------------------------------------------------------------------------------

Bei der Herbstversammlung 2000 übergab Helmut Dietmair die Leitung der Abteilung an den neu gewählten Abteilungsleiter Michael Dyck. Helmut Dietmair blieb aber der Abteilung Tennis als zweiter Abteilungleiter erhalten! Zusammen mit einem tollem Team wird wie immer daran gearbeitet in jeder Saison für jedes Mitglied etwas Interesantes in sportlicher Hinsicht zu bieten!

--------------------------------------------------------------------------------

Aber auch die Geselligkeit kommt in unserer Abteilung nicht zu kurz. Mit Veranstaltungen, wie Saisoneröffnungs- bzw. Saisonabschlußfeier, Schleiferlturnier, Radlausflug, Feiern nach internen Meisterschaften und vielem mehr, ist immer was geboten.

--------------------------------------------------------------------------------

Bei der derzeitigen Mitgliederzahl von 130 Personen, davon 50 Kinder und Jugendliche (Stand 31.12.2001) ist unsere Aufnahmekapazität noch nicht erschöpft. Gerade im Kinder und Jugendbereich warten ausgebildete Betreuer auf Ihr Kommen. Übrigens haben wir unsere Aufnahmegebühr für den Beitritt in unsere Abteilung ab dem Jubiläumsjahr 1999 stark gesenkt.

Drucken E-Mail