Das Tu Hai Dojo

Das Tu Hai Dojo

Das Tu Hai Dojo (sprich: do-tscho) wurde 1999 von Sony und Toni Probst gegründet, ist eine eigene Sparte des FC Hofstetten und zurzeit neben Paris der einzige Ort in Europa, an dem man Cuong Nhu (sprich: kung nu) erlernen kann. Die Beiden haben diese Kampfkunst aus Amerika “mitgebracht”, wo sie viele Jahre trainiert und sich auch entsprechende Graduierungen erarbeitet hatten. Angefangen hat Cuong Nhu in Hofstetten schon früher, denn bereits ab April ’98 wurde mit 33 Schülern regelmässig trainiert. Am 25.Juli, 1998 konnte schon die erste Gürtelprüfung abgenommen werden. Die Gründungsversammlung fand am 2. Februar 1999 statt. Cuong Nhu wurde damit eine “offizielle” Abteilung des FC Hofstetten. Inspiriert von einer Kata (festgelegter Ablauf von Techniken gegen einen fiktiven Gegner) eines Meisters in den USA wählte Sony den Namen ‘Tu Hai’ für das Dojo, was soviel bedeutet wie: ‘Die Menschen aller Meere sind Brüder’.

Drucken